Ulster Transport Museum:
Lokomotive 1 der Londonderry Port & Harbour Commissioners

Bild: Lokomotive 1 der Londonderry Port & Harbour Commissioners im Ulster Transport Museum
Lokomotive 1 der Londonderry Port & Harbour Commissioners im Ulster Transport Museum
Bild: Herstellerplakette an der Lokomotive 1 der Londonderry Port & Harbour Commissioners im Ulster Transport MuseumDie Hafenbahn von Londonderry beschaffte 1891 diese von Robert Stephenson &Co LTD in Newcastle on Tyne gebaute Satteltanklokomotive.

Laut Erklärungstafel ist es die „Londonderry Port & Harbour Commissioners Locomotive no. 1” und sie hat „Standard Gauge”, d.h. 1435 mm Spurweite. Ob sie wirklich 1435 oder die in Irland übliche Spurweite von 1600 mm hat, kann ich anhand meiner Fotos nicht unterscheiden.

Bild: Lokomotive 1 der Londonderry Port & Harbour Commissioners im Ulster Transport Museum
Die Lokomotive wurde für die Verwendung auf Dreischienengleisen ausgerüstet. Deshalb hat sie außer der mittig angebrachten Hakenkupplung eine Pufferkupplung. Die Pufferkupplung ist für Schmalspurwagons bestimmt. Deshalb ist sie seitlich versetzt an der Pufferbohle befestigt.
Bild: Lokomotive 1 der Londonderry Port & Harbour Commissioners im Ulster Transport Museum
Lokomotive 1 der Londonderry Port & Harbour Commissioners im Ulster Transport Museum
Bild: Wasser tanken in NorthiamDie Form des Satteltanks ist auffallend: Sein oberer Abschluss bildet eine Ebene. Üblicherweise ist er längs des Kessels gewölbt. Das kann allerdings beim Tanken von Wasser zu Arbeitsunfällen führen — siehe den hier beigefügten Schnappschuss aus Northiam.[Wasser tanken in Northiam]
Letztes Upload: 24.05.2021 um 14:47:01 • Dieser Abruf erfolgte am 27.07.2021 um 10:54:24 • Impressum und Datenschutzerklärung