Guinness Storehouse und Ulster Transport Museum:
Die Werksbahn der Guinness-Brauerei

Bild: Gleisreste der Werksbahn, Guinness-Brauerei in DublinFoto links: Auf dem Gelände der Guinness-Brauerei in Dublin liegen im Mai 2014 immer noch Gleise der Werksbahn.
Die Guinness-Brauerei in Dublin besaß ab den 1870ern eine schmalspurige Werksbahn. Drei Fahrzeuge davon stehen im Ulster Transport Museum. Aber auch Guinness-Storehouse in Dublin werden einige Fahrzeuge der Werksbahn ausgestellt. Deshalb sind auf dieser Webseite überwiegend Fotos aus dem Guinness-Storehouse in Dublin zu sehen.

Die erste Dampflokomotiven der Werksbahn bewährten sich nicht: Sie waren zu schwach und beschädigten die Schienen. Ihre bewegten Teile waren zu nahe am Boden.

Bild: Geoghegan-Dampflok 20 der Guinness-Werksbahn im Ulster Transport MuseumFoto links: Die Dampflok 20 wurde 1956 außer Dienst gestellt. Hinter der Lokomotive ist ein offener Sitzwagen für Fahrgäste zu erahnen. Es gab vier Sitzwagen. Damit wurden Besucher bei Besichtigungsfahrten durch die Brauerei kutschiert.
Samuel Geoghegan, der Oberingenieur der Brauerei, entwickelte 1882 die Geoghegan Patent Steam Locomotive. Ihre beiden Zylinder sind oberhalb des Kessels angebracht und die Pleuelstangen gehen vertikal zu den Rädern.
Bild: Die Führerstandsseite der Geoghegan-Dampflok der Guinness-Werksbahn im Guinness Storehouse
Die Führerstandsseite der Geoghegan-Dampflok der Guinness-Werksbahn im Guinness Storehouse
Bild: Rauchkammerseite der Geoghegan-Dampflok der Guinness-Werksbahn im Guinness Storehouse
Rauchkammerseite der Geoghegan-Dampflok der Guinness-Werksbahn im Guinness Storehouse
Bild: Fabrikschild der Geoghegan-Dampflok der Guinness-Werksbahn im Guinness-Storehouse. Die kleine Plakette links zeigt das Fabrikationsjahr 1902.
Fabrikschild der Geoghegan-Dampflok der Guinness-Werksbahn im Guinness-Storehouse. Die kleine Plakette links zeigt das Fabrikationsjahr 1902.
Bild: Schüttguttransportwagen der Guinness-Werksbahn im Guinness Storehouse
Schüttguttransportwagen der Guinness-Werksbahn im Guinness Storehouse
Es wurden zwei Arten von Güterwagen verwendet: Seitenkipper zum Transport von Schüttgut wie Malz, Schlacke und Kohle sowie Flachwagen für Fässer.

Das Foto zeigt einen Seitenkipper.

Bild: Diesellokomotive der Guinness-Werksbahn im Guinness-Storehouse
Die Werksbahn wurde ab 1947 auf Diesellokomotiven umgestellt. 12 „Planet”-Diesellokomotiven wurden von F.C. Hibbert & Co für die Werksbahn gebaut.
Letztes Upload: 25.05.2021 um 06:35:08 • Dieser Abruf erfolgte am 27.07.2021 um 10:45:29 • Impressum und Datenschutzerklärung