Friedhof Ohlsdorf • Vom Eingang Kornweg zum Eingang Bramfelder Chaussee:
Der Seemannsfriedhof (Bi58)

Die „Trauerhaltestelle” Commonwealth War Graves
Friedhof Ohlsdorf, Seemannsfriedhof
Ein alter Stockanker markiert den Seemannsfriedhof auf dem Ohlsdorfer Friedhof „Unseren Seeleuten” lautet die Inschrift auf dem Kissenstein vor dem Stockanker.

Die Gestaltung der Gräberanlage sieht eher bescheiden aus. Trotzdem ist sie etwas Besonderes: Sie bietet den in den Hamburger Krankenhäusern verstorbenen Seeleuten eine würdige letzte Ruhestätte. Sie wurde 1923 von der Deutschen Seemannsmission in Hamburg, dem Verband Deutscher Reeder und dem Verein Hamburger Reeder eingerichtet. Kennzeichen sind ein schlichtes großes Hochkreuz und der Stockanker.

Letztes Upload: 01.07.2022 um 12:43:27 • Impressum und Datenschutzerklärung