Ohlsdorfer Friedhof • Links und rechts der Cordesallee:
Der Cordesbrunnen an der Cordesallee (1)

Horst Sandtmann, Architekt Der Cordesbrunnen (Teil 2)
Bild: Friedhof Ohlsdorf, Cordesbrunnen
Blick von der Cordesallee zum Cordesbrunnen. Die breite Sandsteintreppe führt vom Straßemmiveau auf die untere Terrasse. Treppen rechts und links des Brunnens verbinden die mittlere Terasse mit der oberen Terrasse.

Bild: Friedhof Ohlsdorf, Cordesbrunnen Bild: Friedhof Ohlsdorf, Cordesbrunnen Bild: Friedhof Ohlsdorf, Cordesbrunnen

Der „Cordesbrunnen” auf dem Friedhof Ohlsdorf an der Cordesallee hat nicht immer so geheißen. In meiner Jugend (so um 1950 bis 1960 herum) sprachen wir vom Sandsteinbrunnen. Und auch in der Broschüre Baubehörde Hamburg: „Hauptfriedhof Ohlsdorf im Wandel der Zeit” aus dem Jahre 1977 taucht bei dem Foto dieses Brunnens der Name „Cordesbrunnen” nicht auf. Dafür ist jedoch der Baustil des Brunnens vermerkt: „Rosen- und Anemonen-Barock”. Nichthamburger würden ihn als „Neobarock” bezeichnen.

Letztes Upload: 17.06.2021 um 07:00:14 • Dieser Abruf erfolgte am 22.06.2021 um 05:51:28 • Impressum und Datenschutzerklärung