Ohlsdorfer Friedhof • Krematorium und Nebenallee:
Familiengrab W. Leser (W21,19–28)

Familiengrab Oetling Familie Robert Eckelmann
Der markante Aufbau des Familiengrabmals Leser steht etwa 20 m südlich des Fußweges. Er ist vom Fußweg aus leicht zu übersehen. Zur Orientierung kann das am Fußweg stehende Familiengrabdenkmal Poppenhusen beitragen. Es steht zwischen dem Fußweg und dem Familiengrab Leser.
Bild: Friedhof Ohlsdorf, Familiengrab W. Leser
Das Familiengrab W.Leser liegt einige Meter abseits der Wege
Bild: Friedhof Ohlsdorf, Familiengrab W. Leser Bild: Friedhof Ohlsdorf, Familiengrab W. Leser
Bild: Die Widmung auf dem Grabmal des Familiengrabes  W.  Leser,Der markante Aufbau ist 3,10 m hoch.[202, Katalog Nr. 251]

Der Text auf der Tafel an der kannelierten Säule lautet „Familien Grab W. Leser. 1894.”

Auf der Schrifttafel steht:

Wer im Gedächtnis
seiner Lieben lebt,
der ist nicht todt,
der ist nur fern.
Todt tot ist nur,
wer vergessen wird.

Der eingedeutschte Text soll auf den Römer Lucius Annaeus Seneca (*etwa 1,†65) zurückgehen.

Letztes Upload: 26.02.2021 um 18:12:15. Dieser Abruf erfolgte am 23.04.2021 um 16:11:53 Uhr. • Impressum und Datenschutzerklärung