Außen um den Friedhof Ohlsdorf herum:
Der Fußgängereingang Kleine Horst

Der Fußgängereingang am Krematorium Klein Borstel oder Klein-Bonum
Laut dem Friedhofsplan Stand 5/2017 ist die Bezeichnung dieses Friedhofszugangs
„Fußgängereingang Kleine Horst”.

Die Straße „Kleine Horst” zweigt etwa 250 m nordöstlich der U-Bahn-Haltestelle Klein Borstel von der Wellingsbütteler Landstraße ab. Die „Kleine Horst” unterquert den Bahndamm der S-Bahn zwischen den S-Bahn-Stationen Ohlsdorf und Kornweg und begleitet — nun als einspurige Straße — den Friedhofszaun für etwa 400 m in Richtung Osten. Anschließen knickt sie in nordöstlicher Richtung ab und verlässt somit den Friedhofszaun.

Bild: Friedhof Ohlsdorf, Fußgängereingang Kleine Horst
Dort, wo die „Kleine Horst” den Friedhofszaun verlässt, wurde (vermutlich Anfang Februar 2012) der Fußgängereingang „Kleine Horst” in den Friedhofszaun eingesetzt.
Bild: Friedhof Ohlsdorf, vor dem Fußgängereingang Kleine Horst
Hier verlässt die asphaltierte „Kleine Horst” den Friedhofszaun. Folgt man ihr auf dem Foto nach rechts, gelangt man in dass kleine Zentrum von Klein Borstel.
Bild: Friedhof Ohlsdorf, vor dem Fußgängereingang Kleine Horst
Ein wenig weiter nach Osten zeigt sich die neugeschaffene Bebauung auf dem Gelände der ehemaligen Friedhofsgärtnerei. Gegen diese Bebauung hatte es um die Jahrtausendwende intensive Proteste gegeben. Der Fußweg führt zunächst in Richtung auf den größeren Friedhofseingang Kornweg zu.
Letztes Upload: 23.06.2021 um 17:10:52 • Dieser Abruf erfolgte am 25.07.2021 um 23:48:15 • Impressum und Datenschutzerklärung