Home

Infoseite
Ohlsdorf

Vom Haupteingang
zum Seehof

Außen um den
Friedhof Ohlsdorf

Auswahlseite
Ohlsdorf

Innen am Zaun um den Friedhof Ohlsdorf:
Friedhofseingang Eichenlohweg

Das hohe Kreuz auf dem Familiengrab H.W. Weiszflog Grabstätte Nordheim am Eingang Eichenlohweg
Laut dem Friedhofsplan Stand 5/2017 ist die Bezeichnung dieses Friedhofszugangs
„Fußgängereingang Eichenlohweg”
Bild: Ohlsdorfer Friedhof, Fußgängereingang Eichenlohweg
Der Friedhofseingang Eichenlohweg nutzt die Ecke Eichenlohweg und Fiekendorfweg. Es ist ein Nebeneingang für Fußgänger und Radfahrer. Er grenzt direkt an ein Kleingartengebiet an. Ganz in der Nähe liegt die in den 1970er Jahren erbaute Wohnsiedlung Steilshoop. Dort sind die Geschosswohnungen in Wohnblocks von etwa 90 mal 190 Meter untergebracht. Die Wohnblocks umschließen große Innenhöfe. „Raumbildende Hofbebauung” ist die fachgerechte Bezeichnung dafür.

Das Verkehrsschild „Verbot für Fahrzeuge aller Art” wurde zwischenzeitlich mit dem Zusatzschild „Radfahrer frei” ergänzt.

Eine zuätzliche Pforte im Friedhofszaun ist seit etwa dem 5.11.2019 geöffnet. Sie ermöglicht den Zugang am Eichenlohweg auf der Höhe der dortigen Grundschule Edwin-Scharff-Ring.
Der Eichenlohweg — die lange Gerade am Friedhofszaun
Bild: Eichenlohweg am Ohlsdorfer Friedhof
650 m weit begleitet der Eichenlohweg den Friedhofszaun. Es ist nicht die längste schnurgerade Wegstrecke entlang des Friedhofszauns. Aber hier bietet sich ein eindrucksvoller Weitblick. Ein Hauch von Moos hat sich an den hölzernen Laternenmasten und auf der Rinde einiger Bäume angesiedelt.

Das Foto des menschenleeren Weges entstand am 26.2.2016 um 8:20 Uhr.

Letztes Upload: 11.11.2019 um 17:29:44