Home

Alte PCs (Infoseite)

Das Ultrabook™ Elite Book Folio 9470m

Leistungsvergleich meiner windowsfähigen PCs

Alte PCs:
Der Desktop HP ProDesk 600 G1

Bei dem Desktop-Rechner im Turmgehäuse (alias Towergehäuse) handelt es sich um einen 2014 gefertigten Desktop HP ProDesk 600 G1. Erworben hatte ich ihn Ende Oktober 2020 als aufgehübschtes (refurbished) Gebrauchtgerät.

Laut Lizenzaufkleber war der PC ursprünglich für Windows 7.1 vorgesehen. Der Lieferant hat Windows 10 prof. Version 2004 aufgespielt.

Bild: Desktop HP ProDesk 600 G1: Frontansicht Bild: Desktop HP ProDesk 600 G1: Anschlüsse auf der Rückseite
Foto links: Blick auf die Frontseite des Desktop HP ProDesk 600 G1
Foto rechts: . Anschlüsse auf der Rückseite

Zu den Auswahlkriterien für diesen Rechner gehörten das Vorhandensein des VGA-Anschlusses für den Bildschirm sowie sie beiden PS/2-Buchsen zum Anschluss von Tastatur und Maus. Dadurch ließ sich der ein elektronischer Umschalter weiter verwenden. Er ermöglicht den Betrieb zweier PCs mit gemeinsamer Bedienperiherie (nur ein Bildschirm, eine Tastatur und eine Maus).

Besonders komfortabel ist das Gehäuse gestaltet. Es lässt sich wahlweise senkrecht oder waagerecht benutzen und sein Deckel kann ohne Zuhilfenahme von Werkzeugen geöffnet oder geschlossen werden. Zum Schutz vor dem unerwünschten Öffnen des Gehäuses lässt sich ein kleines Vorhängeschloss verwenden.


Einige Informationen zum Desktop HP ProDesk 600 G1
Modellbezeichnung:HP ProDesk 600 G1
Betriebssystem:Windows 10 Pro 64 Bit
Prozessor:Intel® Core i3 4130 3,4 GHz, 2 Kerne
Arbeitsspeicher: 4 + 4 GB DDR3 DI)MM Erweiterbar auf max. 32 GB, 4 Steckplätze
Grafik: Intel HD Graphics 4400
Festplatte:HDD mit 500 GB
Außennnschlüsse Frontseite:1 * Kopfhörer/Lautsprecher (Ausgang): Klinkenbuchse Stereo 3.5 mm
1 * Mikrofon (Eingang): Klinkenbuchse 3.5 mm
2 * USB 2.0
2 * USB 4.0
Außenanschlüsse Rückseite: 1 * Kopfhörer/Lautsprecher (Ausgang): Klinkenbuchse Stereo 3.5 mm
1 * Mikrofon (Eingang): Klinkenbuchse 3.5 mm
4 * USB 2.0
2 * USB 3.0
1 * PS/2 für Tastatur 1 * PS/2 für Maus
1 * Netzwerk RJ-45 für Gigabit Ethernet LAN
1 * VGA
2 * Displayport
1 * seriell RS-232
Schnittstellen im Gehäuse:1 * PCI-E*press *16
3 * PCI-E*press *1
4 * SATA
4 * DDR3-DIMM (maximale Riegelgröße jeweils 8 GB)
2 * USB 4.0
Sonstiges:High Definition Audio
DVD-Brenner
Energieversorgung für 240 Watt
Gehäuse: Midi-Tower, Gewicht einschließlich Einbauten ca. 9 kg,
Maße 44,5 x 17 x 40,5 cm
Bild: Desktop HP ProDesk 600 G1: Blick in das geöffnete Gehäuse nach Installation der SSD
Desktop HP ProDesk 600 G1: Blick in das geöffnete Gehäuse nach Installation der SSD
Als Modernisierungsmaßnahme habe ich die eingebaute 500 GB-Festplatte zunächst stillgelegt und durch eine 500 GB SSD ersetzt.

Die modernere Anschlusstechnologie der Platten (SATA statt ATA) vermeidet die breiten Flachbandkabel. Dadurch sieht es Gehäuse erheblich übersichtlicher aus ― vergleiche mit dem älteren ATX Motherboard M6VBE-A aus dem Siemens Fujitsu T-Bird.

Die Hauptplatine (alias Motherboard bzw. Mainboard) sieht auf den ersten Blick wie ein Micro-ATX-Board in Standardgröße von 244 mal 244 mm aus. Sie ist jedoch mit 244 mal 250 mm etwas größer. Besonders fällt auf, dass die Hauptplatine keinen 24-poligen Sockel zum Anschluss der Hauptstromversorgung aufweist. Daraus ergibt sich, dass auch das Netzteil nicht dem ATX-Standard entspricht.

Bild: Desktop HP ProDesk 600 G1: Die Hauptplatine hat keinen 24-poligen Sockel zum Anschluss der Hauptstromversorgung
Desktop HP ProDesk 600 G1: Die Hauptplatine hat keinen 24-poligen Sockel zum Anschluss der Hauptstromversorgung
Bild: Desktop HP ProDesk 600 G1: Die Echtzeituhrbatterie ist eine handelsübliche Lithiumzelle des Typs 2030
Desktop HP ProDesk 600 G1: Die Echtzeituhrbatterie ist eine handelsübliche Lithiumzelle des Typs 2030
Letztes Upload: 09.11.2020 um 05:04:02. Dieser Abruf erfolgte am 02.12.2020 um 16:32:35 Uhr.