Werner von Siemens:
Die Ausstellungsbahn auf der Gewerbeausstellung Berlin 1879

Bild: Nachbau der Ausstellungsbahn von der Gewerbeausstellung Berlin 1879 im Deutschen Technikmuseum Berlin
Nachbau der Ausstellungsbahn von der Gewerbeausstellung Berlin 1879 im Deutschen Technikmuseum Berlin
In Berlin taten sich große Dinge — es wurde die elektrische Straßenbahn erfunden. Versuche mit kleinen elektrischen Lokomotiven, die ihren Akkumulator mitschleppten, gab es bereits seit 1840. 1879 zeigte die Firma Siemens & Halske auf der Berliner Gewerbeausstellung, dass es auch anders geht: Ein ortsfester Generator betrieb eine elektrische Kleinlokomotive (knapp 1 m Höhe, ca.1,5 m LüP, Spurweite 0,52 oder 0,49 m je nach Quelle).

Die kleine Bahn beförderte in 4 Monaten 86398 Passagiere auf ihrem 300 m langen Rundkurs. Es handelte sich um eine Grubenbahn für einen Auftrag in Cottbus von 1878, der sich jedoch zerschlagen hat. Die Lokomotive hatte immerhin 2,2 Kilowatt Leistung und war 13 km pro Stunde schnell. Mit allen drei Anhängern mit je sechs Fahrgästen schaffte sie noch 6 km pro Stunde.

Werner Siemens (1879 war er noch nicht geadelt) ließ es sich nicht nehmen, die Bahn am Eröffnungstag, dem 31.5.1879, selbst vorzuführen — wetten, dass es ihm unheimlich Spaß gemacht hatte? Davon abgesehen, wurde die Bahn von Carl Ludwig Frischen vorgeführt.

Die gesamte Ausstellungsbahn hatte 14452 Mark gekostet.[151, Seite 58] Auf den Geldwert von 2015 umgerechnet wären das 151000 €.

Bild: Gewerbeausstellung 1879 in Berlin, Sonderbriefmarke zur internationalen Verkehrsausstellung 1979 in HamburgDie Sonderbriefmarke zur internationalen Verkehrsausstellung 1979 in Hamburg zeigt die Ausstellungsbahn auf der . Gewerbeausstellung 1879 in Berlin.

Nach Ende der Berliner Gewerbeausstellung wurde die kleine Bahn in Brüssel, London, Kopenhagen und Moskau vorgeführt.

Die Lokomotive blieb im Original erhalten — es ist eines der Sahnestücke des Deutschen Museums in München. Es gibt von dieser Bahn ein Foto. Es zeigt den Zug mit seinem stolzen Fahrer (vermutlich Carl Ludwig Frischen), der die Lokomotive wie ein Pferd reitet. Die Lokomotive zieht drei Wagen mit Ausstellungsgästen. Im Hintergrund des Bildes sind Ausstellungshallen zu erkennen. Das Bild ist ein Ausschnitt aus einer größeren Fotografie. Aufgenommen wurde sie im August 1879 im Zusammenhang mit einer Hochzeit. In der deutschen Wikipedia, Suchbegriff „Berliner Gewerbeausstellung 1879”, findet sich unter „Weitere Einzelheiten” eine entsprechende Anmerkung zu diesem Foto.

Die nächsten drei Fotos zeigen Nachbauten des Ausstellungszuges im Deutschen Technikmuseum in Berlin und im DB-Museum in Nürnberg. Wenn man die nachgebaute Lokomotive mit der Originallokomotive vergleicht, fallen Unterschiede an den Rädern auf. Aber wir wollen nicht zu pingelig sein!

Bild: DB-Museum Nürnberg: Ausstellungsbahn der Gewerbeausstellung Berlin 1879
DB-Museum Nürnberg: Ausstellungsbahn der Gewerbeausstellung Berlin 1879
Bild: Hannoversches Straßenbahnmuseum: Lokomotive auf der Gewerbeausstellung Berlin 1879Die Motorachse liegt in Längsrichtung des Fahrzeuges. Dementsprechend ragen die Statorwicklungen an beiden Seiten quer aus der Lokomotive heraus. Die Übertragung der Motorkraft an die Räder erfolgte über Zahnräder. Das Getriebe, soweit oberhalb des Rahmens eingebaut, befindet sich hinter dem Fahrersitz — also auf der Seite der Lok, an der die Wagen gehängt sind.

Das Getriebe war ein Wendegetriebe. Siemens wusste damals noch nicht, dass sich die Drehrichtung des Reihenschlussmotors durch Vertauschen der Stromanschlüsse am Kommutator oder Feld umkehren ließ. Erst 1881 führten Versuche mit der Bürstenverstellung zu dieser Erkenntnis.

Der Elektromotor wurde mit dem deutlich erkennbaren Stellhebel bedient. Durch langsames Zurücklegen des Hebels wurden die Vorwiderstände allmählich kurzgeschlossen. Wurde der Hebel jedoch ganz nach vorne gedrückt, presste er den hölzernen Bremsklotz an die Lauffläche des Rades.

Bild: DB-Museum Nürnberg: Ausstellungsbahn der Gewerbeausstellung Berlin 1879
DB-Museum Nürnberg: Ausstellungsbahn der Gewerbeausstellung Berlin 1879
Bild: Deutschen Technikmuseum Berlin: Ausstellungsbahn der Gewerbeausstellung Berlin 1879
Deutschen Technikmuseum Berlin: Ausstellungsbahn der Gewerbeausstellung Berlin 1879
Letztes Upload: 07.05.2021 um 13:21:20 • Dieser Abruf erfolgte am 27.07.2021 um 11:42:18 • Impressum und Datenschutzerklärung