Elektrische Kleinbahn Altrahlstedt–Volksdorf–Wohldorf (EKV):
Das Kleinbahnmodell im Erdgeschoss

Die auf dieser Seite mit einigen Fotos behandelte Modelleisenbahnanlage ist noch nicht wieder betriebsfähig aufgebaut. Wir arbeiten aber daran!
Modellbahnanlage im Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf: Bahnhof Ohlstedt
Der Bahnhof Ohlstedt steht am Rande des Modells: Die beiden U-Bahn-Wagen (Kartonmodelle) sind im Maßstab H0 und somit etwas zu klein für die Anlage, denn die ist im Maßstab 1:64. Das Busmodell dürfte einen Büssing 5000TU darstellen.
Modellbahnanlage im Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf: Bahnhof Wohldorf
Auch den ursprünglichen Bahnhof Wohldorf kann man auf der Modellbahnanlage bewundern. Sie ist eines der Ausstellungsstücke im Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf.
Fahrzeuge hinter dem Bahnhof Wohldorf
Herr von Helmrich hatte die damals 22m lange Anlage der Reststrecke Wohldorf-Ohlstedt im Maßstab 1:64 gebaut. Sie wurde 1973-1974 im Museum De Spieker in Volksdorf vorgeführt. Auch an der 725-Jahrfeier des Stadtteils Duvenstedt Mitte 1986 war die Anlage beteiligt. Die Anlage wird, seitdem sie in unserem Museum steht, renoviert, verbessert und vorführbereit gehalten. Das Modell des grünen Post- und Gepäckwagens links auf dem Bild wurde erst 2003 gebaut.
Zughalt an der Station Tannenallee: Der Zug trägt bereits die Hochbahnfarben. Die ursprünglichen Lyrabügel sind durch Scherenstromabnehmer ersetzt, das Oberdeck des Anhängers ist entfernt. Dies Foto ist mit Blitzlicht aufgenommen worden. Dadurch ist die Spiegelung an den Kunststoffoberflächen etwas heftig geraten.
Ohne Blitzlicht, ohne Spiegelung, ohne Kleinbahn: Das Modell des Wartehäuschens an der Tannenallee.
Modellbahnanlage im Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf: Der Post- und Gepäckwagen 30. Das Original wurde 1905 beschafft und 1934 ausgemustert
Modellbahnanlage im Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf: Das Modell des Anhängers 55. So sah der noch erhaltene Anhänger 56 aus.
Modellbahnanlage im Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf: Anton-Lokomotive
Das Modell der Anton-Lokomotive bereichert die Modellbahnanlage seit Mitte 2006. Man beachte die Verkleidung des Fahrwerks! Anhand eines Tierbildes wird im Museum die Herkunft des Namens „Anton“ für die Anton-Lokomotiven der EKV dokumentiert.

Eine lebensgroße(!!!) Statue des Elefantbullens Anton mit seinem jungen Reiter ist an der Fassade zur Straße Pilatuspool des jetzigen Kontorgebäudes „Brahms Kontor” am Johannes-Brahms-Platz angebracht. Das Gebäude wurde 1919–1920 und 1929–1931 erbaut. Die 1931 von Ludwig Kunstmann geschaffene Statue wurde nach ihrer Renovierung Anfang November 2008 wieder aufgestellt.

Modellbahnanlage im Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf:  Triebwagen 4 am Bahnhof Wohldorf

Zweimal der Triebwagen 4: Das obere der beiden Fotos zeigt ihn neben dem Bahnhof Wohldorf. Im Foto darunter steht er an der Station Tannenallee.
Auch ein Turmwagen gehörte zu den Hilfsfahrzeugen der Kleinbahn. Das Modell steht auf einem Abstellgleis hinter der Wagenhalle in Wohldorf.

Modellbahnanlage im Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf:  Bahnhof Wohldorf

Modellbahnanlage im Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf: Bahnhof Wohldorf
Das Modell des Bahnhofsgebäudes vom Schleusenredder aus gesehen. Das Original sieht jetzt fast so aus wie früher. Das Bahnhofsschild am Schleusenredder ist jedoch nur noch als Modell zu bewundern.

Modellbahnanlage im Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf: 2006 feierte die Schule am Walde ihren 75. Geburtstag. Auch wir im Museum dachten daran!
Letztes Upload: 22.09.2023 um 20:18:32 • Impressum und Datenschutzerklärung